Menu
Background Image

Internationale Expansion


Internationale Expansion erleichtern


Der Aufbau einer außenwirtschaftlichen Verflechtung ist niemals ohne Herausforderung und es gibt einige Faktoren die bei einer geplanten Expansion im Vorfeld und auch während der Durchführung des Internationalisierungsprojektes zu bedenken sind.

Während der Schritt ins Ausland oft ein Ziel für größere Unternehmen ist, können internationale Direktinvestitionen auch für kleinere Firmen viele Vorteile bringen.

Wie kann Axada helfen?

Wir haben langjährige Erfahrung in der Unterstützung ausländischer Unternehmen auf dem britischen Markt. Wir kennen die üblichen Herausforderungen und haben Wege gefunden um Unternehmen zu helfen, gute Lösungen zu finden. Unternehmen sind oft überwältigt von der zunehmenden und sich ständig ändernden Finanz- und Steuergesetzgebungen und benötigen viel Zeit damit Schritt zu halten, um sicherzustellen, dass sie die Berichterstattungs- und Compliance-Verpflichtungen erfüllen. Oft müssen Unternehmer dieses in einer Fremdsprache tun. Wir sind in der Lage, mit unseren Klienten in ihrer Muttersprache zu kommunizieren und können damit sicherstellen, dass Sprachbarrieren entfernt werden. Auf der Basis eines gründlichen lokalem Fachwissens können unsere Klienten sich auf uns verlassen, und somit mehr Zeit für den Aufbau ihres Unternehmens freisetzen.

Wie kann man ein Geschäft in internationalen Märkte ausbauen?

Unternehmen können sich durch viele verschiedene Methoden internationalisieren, wie zum Beispiel Export, Joint Ventures, Lizenzierung und Auslands-Produktion. Für Firmen, die Waren herstellen oder weiterverkaufen, ist der Export in der Regel die einfachste und am wenigsten riskante internationale Expansionsmethode. Eine andere Möglichkeit, einen ausländischen Markt zu testen, besteht darin, ein Unternehmen zu gründen, um Marketing-Dienstleistungen im Ausland zu erbringen. Axada ist eine deutschsprachige Steuerkanzlei in UK und kann deutschen Unternehmen helfen diese Herausforderungen zu überwinden.

Was kostet eine Expansion nach Großbritannien?

Dies hängt sehr stark von der Markteintrittsmethode und der lokalen Unternehmensstruktur sowie von der internationalen Organisationsstruktur des Unternehmens ab. Steuerliche Bedingungen sowie Administrations- und Compliance-Vorschriften können in anderen Märkten komplexer sein als im Heimatland und zusätzlich können verschiedenen Strukturen steuerliche Auswirkungen haben. Als deutschsprachige Steuerkanzlei im Vereinigten Königreich, kann Axada deutsche Unternehmen bereits in der Planungsphase einer internationalen Expansion beraten.

Wie lange dauert es, bis ein Unternehmen global expandiert?

Sobald die Entscheidung zur Internationalisierung getroffen wird, kann die Einrichtung eine rechtliche Geschäftsgründung normalerweise schnell erfolgen. Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in England „Limited Company“ genannt dauert nur wenige Tage. Wenn Arbeitnehmer die außerhalb der EU ansässig sind, in Großbritannien beschäftigt werden sollen, dann muss ein Visum beantragt werden, und dieses ist ein langwieriger Prozess, der über drei Monate dauern kann. Die Einrichtung von Bankkonten kann auch aufgrund der strengen Geldwäscheverfahren erhebliche Zeit in Anspruch nehmen.

Was ist die beste Strategie, um ein Geschäft international zu erweitern?

Die Expansion eines Unternehmens aus den USA nach Europa, erfordert unterschiedliche Erwägungen, als eine Expansion eines europäischen Unternehmens innerhalb von Europa, wo es Freihandel und freie Bewegung der Menschen gibt. Einfuhrzölle können erheblich die Kosten erhöhen und wenn Produkte nicht ordnungsgemäß klassifiziert sind, können unnötig erhöhte Zollgebühren angerechnet werden, so dass eine Beratung in der Planungsphase besonders vorteilhaft für Unternehmen außerhalb Europa ist. US-Unternehmen nutzen oft das Vereinigte Königreich als erstes Sprungbrett nach Europa, denn es gibt keine Sprachbarriere zu überwinden und das Vereinigte Königreich hat sehr günstige Bedingungen für international wachsende Unternehmen. Axada kann Unternehmern auch bei der weiteren Expansion in andere europäische Länder helfen, indem wir unsere EU-beruflichen Kontakte nutzen und mit unseren Sprachkenntnissen Sprachbarrieren überwinden, die stets zwischen Kunden und lokalen Beratern in anderen EU-Ländern bestehen.

Unternehmen, die sich aus Deutschland, Österreich, Frankreich ausweiten, brauchen Importfaktoren nicht zu berücksichtigen, dennoch müssen Sie mit grenzüberschreitenden Mehrwertsteuerregelungen umgehen, die meist sehr kompliziert sind und in der Regel professionelle Beratung erfordern. Die Freizügigkeit der Arbeitskräfte innerhalb der EU vereinfacht auch die Bewegung EU-Arbeitnehmer in Großbritannien. Die Sprachbarriere ist in der Regel eine der größten Barrieren für nach Großbritannien expandierende Investoren und deshalb erleichtern wir den Expansionsprozess für unsere europäischen Klienten indem wir ihre eigene Sprache sprechen.

Häufig Gestellte Fragen

  • Wie kann Axada bei einer Expansion nach Großbritannien helfen?

    Wir können mit den folgenden Faktoren helfen:

    • Unternehmensgruendung
    • Visumanträge
    • Beratung bei der Suche nach Büroflächen
    • Unterstützung bei der Eröffnung von Firmenbankkonten
    • Arbeitsverträge und Beratung bei der Suche nach Personal
    • Verbindung zu Anwälten
    • Versicherungsberatung vermitteln
    • Beratungsvermittlung bei Expansionen in andere europäische Länder
  • Kann Axada bei der Strategie einer Expansion helfen?

    Im Hinblick auf die Formulierung der internationalen Expansionsstrategie, können wir Sie mit Fachleuten in Kontakt bringen, die sich am besten für spezifische Expansionsstrategien und Pläne für Zielmärkte einsetzen können. Wir können durch die Beratung über finanzielle und steuerliche Aspekte helfen, damit das Internationalisierungsprojekt genau ausgewertet werden kann. Wir können Sie mit lokalen Expansions-Spezialisten in Verbindung setzen, die bei der Erstellung eines Erweiterungsplans nach Großbritannien und in andere Länder der EU helfen können. Wir können Ihnen auch Informationen zur Verfügung stellen, um ein Business Case für eine Erweiterung nach Großbritannien zu machen

  • Welche Risiken sollte man bei einer internationalen Expansion beachten?

    Die Risiken bei einer Expansion in ausländische Märkte, beziehen sich auf

    • Finanzielle Risiken wie Währungsschwankungen,
    • Risiken mit sträflichen Konsequenzen bei der falschen Einhaltung der steuerlichen Bedingungen, sowie Administrations- und Compliance-Vorschriften
    • Rechtliche Risiken bei der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften oder Zulassungsvorschriften
    • Politisches Risiko wie eine Veränderung der Regierungspolitik

    Bevor Unternehmen international ausbauen, können diese Risiken erheblich reduziert werden, indem wir der Zielmarkt gründlich ausgewertet wird und von Anfang an professionelle Beratung einbezogen ist.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie sich die neuesten Updates, News und Events.